Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Schweinegrippe-Impfung in Hessen angelaufen

Medizin Schweinegrippe-Impfung in Hessen angelaufen

In Hessen ist am Montag die Impfaktion gegen die Schweinegrippe angelaufen.

Voriger Artikel
EU setzt Frist zum 27. November für Opel-Prüfung
Nächster Artikel
Klimaschutzpreis für Kasseler Energie-Forscher

Die Impfung gegen Schweinegrippe ist für die Patienten kostenlos

Quelle: dpa

Offenbach. Zunächst sind vor allem gefährdete Berufsgruppen wie Ärzte sowie chronisch Kranke aufgerufen zur Impfung. In der Frankfurter Universitätsklinik wurde ein Teil des medizinischen Personals geimpft. Auch am Offenbacher Gesundheitsamt ließen sich Ärzte den Impfschutz verabreichen. Chronisch Kranke können sich nur bei niedergelassenen Ärzten versorgen lassen. Einer der Hausärzte, der schon impfte, war Allgemeinmediziner Andor Schmidt aus Offenbach. Gesundheitsminister Jürgen Banzer (CDU) wollte sich am Nachmittag in der Wiesbadener Wilhelm-Fresenius-Klinik impfen lassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schweinegrippe

Rund 500 ehrenamtliche Einsatzkräfte von Feuerwehr, Sanitätsorganisationen, Technischem Hilfswerk (THW) und Krisenstab aus dem Landkreis sind am Wochenende gegen die Schweinegrippe geimpft worden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Hessen