Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Schwarzarbeit in Frankfurt: Firmenchef verurteilt
Mehr Hessen Schwarzarbeit in Frankfurt: Firmenchef verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 01.04.2016
Landgericht Frankfurt am Main. Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv
Frankfurt/Main

Außerdem habe der Mann in 55 Fällen Gehälter vorenthalten und veruntreut.

Nach Auskunft des Hauptzollamts Frankfurt, das die Vorwürfe erhoben hatte, waren 236 der beschäftigten Reinigungskräfte als vermeintlich Selbstständige gemeldet. So habe der Firmeninhaber die Melde- und Beitragspflichten für die Sozialversicherung und die Arbeitsgenehmigungspflicht vermieden, hieß es. Weitere Reinigungskräfte seien ohne Sozialversicherung beschäftigt gewesen. Der entstandene Schaden beträgt nach Informationen des Hauptzollamts 780 000 Euro.

dpa