Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Schon 50.000 sahen Koons-Doppelausstellung in Frankfurt

Kunst Schon 50.000 sahen Koons-Doppelausstellung in Frankfurt

Mehr als 50.000 Besucher haben die Frankfurter Doppelausstellung des US-Künstlers Jeff Koons gesehen.

Voriger Artikel
Zündelnde Kinder lösen Brand in Mehrfamilienhaus aus
Nächster Artikel
Osteuropa hilft Betonhersteller Dyckerhoff

Der Künstler Jeff Koons auf einer Pressekonferenz.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Frankfurt/Main.  "Trotz der warmen Sommerwochen ist es uns mit der Koons-Doppelausstellung gelungen, ein breites Publikum - quer durch alle Alters- und Bevölkerungsgruppen - an das vielfältige Werk des Künstlers heranzuführen", sagte Max Hollein, Direktor der Kunsthalle Schirn und der Skulpturensammlung Liebieghaus, am Donnerstag laut Mitteilung.

Die Doppelausstellung in den beiden Häusern zeigt den Maler und den Bildhauer Koons noch bis zum 23. September an zwei verschiedenen Orten.

Die parallel stattfindenden Ausstellungen zur Arbeit des seit den 1980er-Jahren richtungsweisenden Künstlers trennen bewusst den skulpturalen und den malerischen Aspekt seines Werks. In der Schirn steht unter dem Titel "Jeff Koons. The Painter" mit rund 40 Gemälden die Entwicklung des Malers Jeff Koons im Vordergrund. In der Ausstellung "Jeff Koons. The Sculptor" im Liebieghaus treten rund 50 Skulpturen von Jeff Koons in einen Dialog mit dem historischen Gebäude und der Skulpturensammlung des Museums.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel