Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Schnaps-„Leiche" im Kleidercontainer

Buntes Schnaps-„Leiche" im Kleidercontainer

Zu tief ins Glas geschaut und prompt die falsche "Haustür" gewählt: Ein 23-Jähriger hat in Reinheim (Landkreis Darmstadt-Dieburg) am späten Donnerstag wohl den Altkleidercontainer mit seiner Wohnung verwechselt.

Voriger Artikel
Opposition kritisiert Entwurf zu Verfassungsschutzgesetz-Reform
Nächster Artikel
Wohlfahrtsverband gibt fast zehn Millionen für Obdachlosenprojekte
Quelle: Archivfoto

Reinheim/Darmstadt. Ein Zeuge beobachtete den Betrunkenen kurz vor Mitternacht beim Einstieg in die Kleiderluke des verschlossenen Containers, wie das Polizeipräsidium Südhessen am Freitag mitteilte. Zeuge und angerückte Polizei vernahmen aus dem Container nur ein Rascheln und riefen die Feuerwehr. Diese erkannte über eine Kamera tatsächlich den 23-Jährigen zwischen den Klamotten. Die Retter knackten das Schloss des Altkleidercontainers und befreiten den Mann. Das Ergebnis seines Alkoholtest: fast 1,25 Promille.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel