Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Schäfer-Klug neuer Betriebsratschef bei Opel

Auto Schäfer-Klug neuer Betriebsratschef bei Opel

Der Soziologe Wolfgang Schäfer-Klug ist neuer Betriebsratsvorsitzender des Autobauers Opel am Stammsitz Rüsselsheim.

Voriger Artikel
Vogelfüttern biologisch sinnlos, pädagogisch gut
Nächster Artikel
Piratenpartei will schlagkräftiger werden

Der Soziologe ist neuer Betriebsratsvorsitzender bei Opel. Foto: Christian Ebner

Rüsselsheim. Der Betriebsrat wählte den 50-jährigen Darmstädter am Freitag in Rüsselsheim mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Klaus Franz, der elf Jahre lang der oberste Arbeitnehmervertreter bei Opel war. Zugleich übernimmt das SPD-Mitglied Schäfer-Klug den Vorsitz im Europäischen Arbeitnehmerforum. Die Wahl zum Vorsitzenden des Gesamtbetriebsrats aller vier deutschen Opel-Werke steht noch aus. Schäfer-Klug übernimmt von Franz auch den stellvertretenden Vorsitz im Opel-Aufsichtsrat.

Franz hatte Schäfer-Klug vor zwölf Jahren von der Technischen Universität Darmstadt als strategischen Berater des Betriebsrats zu Opel geholt. Dem Opel-Betriebsrat gehört Schäfer-Klug seit 2010 an.

Schon sehr bald dürften auf den promovierten Soziologen harte Verhandlungen mit dem Management der Opel-Mutter General Motors zukommen. Der US-Konzern will endlich Gewinne in Europa sehen und dafür die Kosten weiter drücken.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel