Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Säugling durch aufsteigende Benzindämpfe verletzt

Frankfurt Säugling durch aufsteigende Benzindämpfe verletzt

Durch aufsteigende Benzindämpfe ist ein Säugling in Frankfurt lebensbedrohlich verletzt worden.

Frankfurt. Das Kind hatte Atemprobleme, nachdem es am Sonntag die Dämpfe von einem etwa 50 Meter entfernt stehenden Wohnmobil eingeatmet hatte. Dort hatte ein 64 Jahre alter Camper sein Fahrzeug aus 20-Liter-Kanistern mit einem Gemisch aus Diesel und Heizöl betankt. Ein Notarzt brachte den Säugling ins Krankenhaus, wie die Polizei am Montag berichtete. Die Beamten, die zwei Kanister des Mannes sicherstellten, ermitteln nun wegen des Verdachts auf gefährliche Körperverletzung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen