Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen SPD will Mietpreisstopp für Nassauische Heimstätte
Mehr Hessen SPD will Mietpreisstopp für Nassauische Heimstätte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 06.02.2018
Frankfurts SPD-Oberbürgermeister Peter Feldmann. Quelle: Fabian Sommer/Archiv
Anzeige
Frankfurt/Main

In Frankfurt findet am 25. Februar die OB-Wahl statt.

Feldmann hat bei der städtischen Wohnbaugesellschaft ABG in Frankfurt mit ihren rund 40 000 Wohnungen quasi ein Mietpreisstopp durchgesetzt. Die Mieten werden bis 2021 jährlich nur um ein Prozent steigen. Die NH müsse in Frankfurt mehr in den öffentlichen Wohnungsbau investieren, forderte Feldmann. Außerdem müsse die Rückwirkungsfrist bei der Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen wieder auf zehn Jahre ausgedehnt werden.

Fehlende Wohnungen und hohe Mieten sind im OB-Wahlkampf in Frankfurt, das jedes Jahr um rund 15 000 Einwohner wächst, ein beherrschendes Thema. Insgesamt hat die NH - größter sozialer Wohnungsbauträger in Hessen - rund 60 000 Wohnungen an 118 Standorten.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018
Anzeige