Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
SPD hat die Nase im Wahlkreis Kassel weiter vorn

Wahlen SPD hat die Nase im Wahlkreis Kassel weiter vorn

Der Wahlkreis Kassel geht erneut an die SPD. Der bisherige Landtagsabgeordnete Timon Gremmels zieht nach dem vorläufigen Endergebnis vom Sonntag direkt in den Bundestag ein.

Frankfurt/Wiesbaden. Vor vier Jahren hatte Ulrike Gottschalck das Direktmandat für die SPD in der Nordhessenmetropole gesichert. Der Niestetaler Gremmels kam im Wahlkreis 168 auf 35,5 Prozent der Stimmen. Bei den Zweitstimmen brachte es die SPD auf 28,3 Prozent, gefolgt von der CDU mit 25,2 Prozent. Drittstärkste Partei sind die Grünen mit 11,5 Prozent, dicht gefolgt von der Linken mit 11,3 Prozent. Die AfD kommt auf 10,5, die FDP auf 9,1 Prozent der gültigen Stimmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen