Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
SPD großer Verlierer in Frankfurt

Wahl SPD großer Verlierer in Frankfurt

FDP und Linke haben bei der Bundestagswahl in Frankfurt Stimmen gewonnen. Die SPD hat dagegen hohe Verluste zu verzeichnen.

Voriger Artikel
Energie und Reisen billiger
Nächster Artikel
Kardinal Lehmann erhält "Erasmus Kittler Preis"

Aufräumen nach der Wahl: In Frankfurt waren die Verluste für die SPD besonders hoch.

Frankfurt . Die SPD hat bei der Bundestagswahl am Sonntag in Frankfurt hohe Verluste erlitten. Die CDU verlor ebenfalls Stimmen, dagegen legten FDP und die Linke in Hessens größter Stadt stark zu. Bei Einbußen von mehr als acht Prozentpunkten kam die SPD nur noch auf 21,9 Prozent. Die CDU wurde trotz Verlusten von 1,5 Punkten mit 27,8 Prozent stärkste Partei. Die FDP landete bei 17,5 Prozent - ein Plus von mehr als vier Punkten. Die Freien Demokraten überflügelten damit die Grünen, die in ihrer Hochburg 17,1 Prozent erzielten (2005: 16,6 Prozent). Die Linke konnte im Vergleich zu 2005 ihren Anteil von 5,3 Prozent auf 10,5 Prozent praktisch verdoppeln.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen