Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
SPD erwartet von Weimar Einsparvorschläge

Wiesbaden SPD erwartet von Weimar Einsparvorschläge

Angesichts drohender Mindereinnahmen Hessens wegen der Koalitionsvereinbarungen in Berlin erwartet die SPD Sparvorschläge von Finanzminister Karlheinz Weimar (CDU).

Voriger Artikel
Commerzbank mit neuem Logo
Nächster Artikel
Morgennebel und Wolken trüben Wetter in Hessen

Nach Angaben von Thorsten Schäfer-Gümbel werden die Beschlüsse der Koalition 300 Millionen Euro kosten

Quelle: dpa

Wiesbaden. Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel sagte am Mittwoch in Wiesbaden, die Beschlüsse der schwarz-gelben Koalition im Bund dürften Hessen im nächsten Jahr 300 Millionen Euro kosten. "Deswegen muss Herr Weimar seinen Etat nacharbeiten und konkrete Vorschläge bis nächste Woche auf den Tisch legen". In den Folgejahren drohten dem Land Ausfälle von je 1,1 Milliarden Euro und den Kommunen von 500 Millionen Euro. Daher müsse die mittelfristige Finanzplanung überarbeitet werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen