Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Retter von Utøya mit Ludwig-Beck-Preis geehrt

Auszeichnungen Retter von Utøya mit Ludwig-Beck-Preis geehrt

Ehrung für einen vielfachen Lebensretter: Mit dem Ludwig-Beck-Preis für Zivilcourage hat die Stadt Wiesbaden am Mittwoch einen Mann ausgezeichnet, der während des Massakers auf der norwegischen Insel Utøya junge Menschen in Sicherheit brachte.

Voriger Artikel
Starker Anstieg psychisch bedingter Frührenten
Nächster Artikel
Deutsche Bank: Verdächtige Sendung an Ackermann

Zivilcourage: Gleffe erhält Ludwig-Beck-Preis. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Wiesbaden. Marcel Gleffe, Dachdecker aus Mecklenburg-Vorpommern, hatte mit einem Boot mindestens 20 Teilnehmern eines sozialdemokratischen Jugendlagers bei ihrer Flucht vor dem Attentäter Anders Behring Breivik geholfen. 69 Menschen starben im Kugelhagel.

Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert. Der Preis für Bürgermut ging an Andrea Gabel und Harald Flackus, die in Wiesbaden einen Überfall vereitelt haben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel