Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Regionales vom Bauernhof ist gefragt

Hessen Regionales vom Bauernhof ist gefragt

Hessens Bauern können ihre regionalen Produkte immer häufiger auch an Supermärkte verkaufen.

Voriger Artikel
Verfahren wegen Kopftuchverbot
Nächster Artikel
Bank gegen schärfere Vergütungsregeln

Die regionalen Produkte der hessischen Bauern sind gefragt.

Quelle: Archivfoto

Frankfurt. Außerdem verhelfen ihnen kaufkräftige Kunden vor allem im Rhein-Main-Gebiet und dem Umland der Höfe zu einem Zubrot. Hessens Bauernverband sieht ein Wachstumspotenzial von bis zu 15 Prozent in der bisherigen Nische. Es verkaufen aber bislang schätzungsweise nur etwa 700 der rund 20 000 landwirtschaftliche Betriebe im Land ihre Produkte direkt an Kunden, vor allem auf Bauernmärkten und in Hofläden. Darüber hinaus kommen Landwirte stärker mit Handelsketten ins Geschäft, die Molkereiprodukte, Gemüse, Wurst und Fleisch aus der Region verkaufen und so eine Marktlücke schließen wollen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel