Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Regelwerk rettet Vögel vor Stromtod

Vogelschützer Regelwerk rettet Vögel vor Stromtod

Wenn Zugvögel in diesem Jahr Hessen überfliegen, haben sie es nach Expertenansicht besser als früher.

Voriger Artikel
Straßenbahnstrecke Kassel-Vellmar eröffnet
Nächster Artikel
Metzger sauer auf Aldi Süd

Die Zugvögel sind in diesem Jahr besonders früh unterwegs. Archivfoto: Uwe Zucchi

Frankfurt . Dank 60 ausgewiesenen Vogelschutzgebieten fänden sie im Land ausreichend Rastplätze mit Nahrung und Wasser. Das sagte der Leiter der Staatlichen Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland, Klaus Richarz, im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. "Worauf man nach wie vor achten muss: Dass diese Gebiete frei von Störungen bleiben." Gefahr gehe etwa von Windrädern oder Stromleitungen aus. Damit die Vögel keinen Stromtod mehr sterben, gilt nach seinen Angaben seit August ein verbindliches Regelwerk für Netzbetreiber. Das legt etwa fest, dass Leitungen mit besonderen Isolierungen ausgestattet werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel