Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Realschulabschluss ist der häufigste unter Schulabgängern
Mehr Hessen Realschulabschluss ist der häufigste unter Schulabgängern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 23.01.2018
Eine Schülerin meldet sich. Quelle: Marijan Murat/Archiv
Wiesbaden

Insgesamt endete für 57 200 Schüler im Vorjahr die Schullaufbahn. Das waren 1000 oder 1,7 Prozent weniger als im Jahr zuvor.

Die Zahl der Abiturienten lag bei 20 400 (knapp 36 Prozent). Einen Hauptschulabschluss erlangten nach Angaben der Statistiker 10 300 Schüler (18 Prozent). Mit dieser Rangfolge setze sich ein Trend der vergangenen Jahre fort, erklärte eine Sprecherin des Landesamtes. Mit einem Förderschulabschluss verließen 1700 Jugendliche die Schule (3 Prozent). Etwa zwei Prozent der Schulabgänger haben keinen Abschluss an einer allgemeinbildenden Schule in Hessen erzielen können.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018