Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Raps in Blüte: Drei Kilo Saat bringen vier Tonnen Ernte
Mehr Hessen Raps in Blüte: Drei Kilo Saat bringen vier Tonnen Ernte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 16.04.2014
Ein Rapsfeld in Hessen. Quelle: F. Rumpenhorst/Archiv
Anzeige
Ronneburg

"Raps ist eine tolle Pflanze", sagte Generalsekretär Peter Voss-Fels. Auf einen Hektar Acker würden zwei bis drei Kilogramm der winzigen schwarzen Samenkörner im Spätsommer ausgesät - ihre Pflanzen lieferten im nächsten Jahr vier Tonnen Ertrag. Aus den Samen wird Öl gewonnen - als Speiseöl oder Biodiesel. Der Rest der Pflanzen wird als Viehfutter verwendet.

Der milde Winter habe nicht nur das Wachstum beschleunigt, sondern auch Schädlinge begünstigt, sagte Voss-Fels. Gefürchtet werden verschiedene Insekten wie der Raps-Erdfloh oder der Raps-Glanzkäfer, der die gelben Blüten frisst.

Die in den kommenden Nächten erwarteten leichten Nachtfröste werden nach Einschätzung von Voss-Fels keinen Schaden anrichten. Der Raps werde zwar reagieren, indem die Pflanzenspitze gedrechselt weiterwachse, aber Einfluss auf den Ertrag habe das nicht.

dpa

Anzeige