Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Quanz kandidiert nicht wieder als Landtags-Vizepräsident

Landtag Quanz kandidiert nicht wieder als Landtags-Vizepräsident

Der Vizepräsident des hessischen Landtags, Lothar Quanz (SPD), kandidiert nach zehn Jahren im Amt nicht wieder für diesen Posten. Einen entsprechenden Bericht der "Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen" (HNA) bestätigte Quanz am Samstag.

Voriger Artikel
Geldbotin überfallen und beraubt
Nächster Artikel
Helfer erliegt nach Bergung eines Frachters seinen Verletzungen

Lothar Quanz verzichtet auf eine weitere Kandidatur.

Quelle: SPD-Fraktion Hessen/Archiv

Wiesbaden. Durch seinen Verzicht auf eine weitere Kandidatur wolle er seiner Fraktion ermöglichen, "dass wir im Präsidium mit einer neuen Persönlichkeit auftreten können", sagte er in einer Mitteilung der SPD-Landtagsfraktion. Als stärkste Oppositionsfraktion müsse die SPD von Anfang an "inhaltliche und personelle Alternativen präsentieren". Damit gehe auch ein Neuaufbau in der Personalstruktur der Fraktion einher. Dem Landtag will Quanz weiter angehören.

Die Landtagsfraktion der Grünen dankte dem Sozialdemokraten am Samstag in einer Mitteilung für die gute Zusammenarbeit. "Lothar Quanz hat immer als Vertreter aller Abgeordneten des Parlaments gewirkt, die Interessen aller berücksichtigt und seine Unabhängigkeit bewahrt", sagte Landtags-Vizepräsidentin Ursula Hammann (Grüne). Hessens neuer Landtag tritt am Samstag kommender Woche (18. Januar) erstmals zusammen - einen Tag nach Ablauf der alten Legislaturperiode. Dann soll das neue Kabinett vereidigt werden. Die CDU will künftig zusammen mit den Grünen in Hessen regieren - es ist bundesweit die erste derartige Koalition in einem Flächenland.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen