Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Prozess wegen Doppelmordes ohne Leichen

Limburg Prozess wegen Doppelmordes ohne Leichen

Ein Prozess um einen Doppelmord ohne Leichen hat am Donnerstag vor dem Limburger Landgericht begonnen.

Limburg. Die Anklage wirft einem 59-jährigen Mann und seinem Sohn vor, im Februar 2009 im mittelhessischen Dillenburg zwei Halbbrüder ermordet zu haben. Die Toten wurden nie gefunden. Nach Darstellung des Staatsanwaltes verbrannten die Angeklagten die Opfer in einem Gasofen, den sie dann bei einem Schrotthändler entsorgten. Die Angeklagten hätten eine Marihuana-Plantage betrieben. Sie sollen befürchtet haben, dass einer der Halbbrüder sie bei der Polizei verrät; deshalb hätten sie gemordet. Zu Prozessauftakt schwiegen die beiden Männer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen