Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Protest gegen Wohnungsnot - Besetzter räumen Uni

Hochschulen Protest gegen Wohnungsnot - Besetzter räumen Uni

Alle Besetzer eines Gebäudes der Universität Frankfurt haben das Gelände am Freitagabend wieder verlassen.

Frankfurt. Nach dem Verlassen des Gebäudes starteten sie noch einen kleinen Aufmarsch und zogen zum nahe gelegenen Campus, wo sich die Versammlung jedoch kurze Zeit später auflöste, teilte die Polizei mit.

Mit ihrer Aktion wollten die Uni-Besetzer auf die Wohnungsnot aufmerksam machen.

Am Freitagabend war das Gebäude der Goethe-Universität von rund 50 bis 60 Menschen besetzt worden. Nach Polizeiangaben handelte es sich dabei vermutlich um Studenten. In dem Gebäude befinden sich Lehr- und Forschungsräume des Fachbereichs Biologie.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wohnungsnot in Marburg
Wohnungsnot in Marburg: Die Lokale Agenda rechnet vor, dass in den kommenden Jahren zusätzlich 3500 neue Sozialwohnungen entstehen müssen.

Lokale Agenda fordert, Studenten-Apartments im Südviertel mit Sozialwohnungen auf dem Richtsberg zu tauschen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr