Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Private Sozialdienste: Sorge um Abwertung der Altenpflege
Mehr Hessen Private Sozialdienste: Sorge um Abwertung der Altenpflege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 13.08.2015
Verschiedene Pflegefachberufe sollen zusammengelegt werden. Quelle: Sebastian Kahnert/Archiv
Wiesbaden

Er befürchte, dass wegen der Reform das Interesse an dem Beruf abnehmen und der Fachkräftemangel in der Pflege steigen werde.

Der Bund plant, die drei Pflegefachberufe Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zusammenführen. Der Landeschef kritisierte Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU), sich nicht für den Altenpflegeberuf eingesetzt zu haben. Die schwarz-grüne Koalition trage die Verantwortung für die Zukunft des Berufes und die Handlungsfähigkeit von Pflegeeinrichtungen und ambulanten Diensten in Hessen. Die privaten Sozialdienste haben in Hessen knapp 1000 Einrichtungen, davon sind je die Hälfte private und ambulante Stellen.

dpa