Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Prinzenpaare statt GroKo: Bouffier bei närrischem Empfang
Mehr Hessen Prinzenpaare statt GroKo: Bouffier bei närrischem Empfang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 03.02.2018
Das Prinzenpaar gibt sich beim Empfang von V. Bouffier (CDU) einen Kuss. Quelle: Andreas Arnold
Anzeige
Wiesbaden

Mehr als 400 Prinzenpaare, Fürsten, Gouverneure, Gutsherren und Stiftskämmerer waren mit ihrem närrischen Hofstaat der Einladung des Regierungschefs und seiner Frau Ursula gefolgt. Darunter waren auch 30 Kinderprinzenpaare. Bouffier (66) verteilte bei dem traditionellen Empfang viele Küsschen, nahm sich Zeit für persönliche Gespräche und bekam auch Karnevalsorden überreicht.

"Die Fastnacht hat auch in Hessen eine lange Tradition, doch sie mit Leben zu erfüllen, benötigt viel Zeit und Energie", betonte der Landesvater. "Ohne die Verbände und Vereine in Hessen, die mit ihren vielfältigen Aktivitäten und Veranstaltungen zum kulturellen und sozialen Leben in den Städten und Gemeinden beitragen, wäre unsere Gesellschaft um vieles ärmer."

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018
Anzeige