Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Preis für Friedensnobelpreisträger

Hermann-Kesten-Preis Preis für Friedensnobelpreisträger

Der diesjährige Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo aus China wird heute um 19 Uhr in Darmstadt mit dem Hermann-Kesten-Preis 2010 geehrt.

Voriger Artikel
Gefahrengut-Laster kippt auf A5
Nächster Artikel
Land verhandelt Wasserstreit öffentlich

Liu Xiaobo

Quelle: Archivbild

Darmstadt. Die Schriftstellervereinigung PEN- Zentrum Deutschland zeichnet den 54-Jährigen bei einer Feier für seine Verdienste um die Menschenrechte aus. Liu Xiaobo kann aber nicht selbst erscheinen, da er wegen „Untergrabung der Staatsgewalt" inhaftiert ist. Auch seine Frau Liu Xia darf nicht kommen - ein nach Angaben des PEN in der Geschichte des Hermann-Kesten-Preises einmaliger Vorgang. Die Auszeichnung ist mit 10 000 Euro dotiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel