Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Power-Frau Kättström verteidigt zweimal EM-Gold im Armdrücken

Freizeit Power-Frau Kättström verteidigt zweimal EM-Gold im Armdrücken

Sie ist einfach nicht zu schlagen: Welt- und Europameisterin Camilla Kättström hat bei der EM im Armwrestling ihre Ausnahmestellung untermauert. Die Athletin vom hessischen Club "Over the Top" Hanau gewann in der populären Form des Armdrückens wieder zwei Goldmedaillen.

Voriger Artikel
Kassels Verkehrsplan 2030: Blick auf Verkehrsströme
Nächster Artikel
Hunderte Harleys im Mittelrheintal

Die Welt- und Europameisterin Camilla Kättström.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Sofia. Bei der derzeit laufenden EM in Sofia (Bulgarien) setzte sich die gebürtige Schwedin mit dem rechten und linken Arm durch. Damit verteidigte sie ihre beiden Titel des Vorjahres.

"Es lief sehr gut. Ich bin positiv überrascht, denn aus gesundheitlichen Gründen lief meine Vorbereitung nicht optimal", sagte die 44-Jährige am Mittwoch der dpa. Die Probleme hielten Kättström aber nicht davon ab, wieder die Master-Klasse (Ü40) bis 80 Kilogramm zu dominieren. In den Finals bezwang sie zweimal die Türkin Nurhan Ustunkaya. "Das war eindeutig. Die Duelle haben nur wenige Sekunden gedauert", schilderte sie. Das nächste Ziel ist die WM im Spätsommer in Malaysia. Dann will Kättström, Kampfname "Bonebreaker" ("Knochenbrecherin"), sich auch wieder zweimal Gold erkämpfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen