Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Post auf Rädern - "Mobiler Briefkasten" bewährt sich

Buntes Post auf Rädern - "Mobiler Briefkasten" bewährt sich

Im hessischen Hofheim nahe Frankfurt hat der Briefkasten zwei Räder und ein Gaspedal: Wolfgang Bieger hat seinen gelben Motorroller mit einem Postkasten ausgestattet.

Voriger Artikel
Narren starten mit Böllerschüssen in die Fastnacht Bild
Nächster Artikel
Edeka ruft Apfelschorle zurück

Der mobilen Briefkasten Wolfgang Biegers. Foto: Frank Rumpenhorst

Hofheim . Seit einigen Wochen sammelt er täglich um 17.00 Uhr die Briefe der Hofheimer ein. Anfangs wurde der "mobile Briefkasten" des 58-Jährigen wenig genutzt, mittlerweile sammelt er zwischen 25 und 75 Briefe pro Tag ein. Bieger, dem eigentlich ein Modellbahn-Fachgeschäft mit Postagentur gehört, besitzt mehrere Roller dieser Art. Deshalb steht nun auch immer einer davon tagsüber vor dem Einkaufszentrum der Kommune. Die Deutsche Post begrüßt das Projekt, denkt aber nicht, dass es eine deutschlandweite Zukunft hat. "Wenn mehrere dieser Roller unterwegs wären, würde das die Kunden zu sehr verunsichern", sagt Alexander Böhm, Sprecher der Deutschen Post in Frankfurt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel