Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Polizistin räumt Schläge ein

Gericht Polizistin räumt Schläge ein

Eine Mainzer Polizistin hat Schläge gegen zwei Spielerinnen bei einem Fußballmatch eingeräumt.

Limburg. Vor dem Limburger Amtsgericht erklärte heute die 27-Jährige, sie sei zuvor provoziert worden. Einer Spielerin habe sie daraufhin einen Fausthieb verpasst, ließ sie über ihren Anwalt mitteilen. Bei den anschließenden Tumulten habe sie sich in einer „Gefahrensituation" gesehen und deshalb auch eine andere Spielerin geschlagen. Ein 25 Jahre altes Opfer bestritt dagegen eine Provokation. Anders als von der Angeklagten dargestellt habe sich das Ganze auch auf dem Spielfeld und nicht daneben abgespielt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel