Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Polizeieinsatz wegen Familienstreits: Drei Beamte verletzt

Kriminalität Polizeieinsatz wegen Familienstreits: Drei Beamte verletzt

Drei Polizisten sind bei einem Einsatz wegen eines Familienstreits im nordhessischen Schwalmstadt-Ziegenhain verletzt worden. Angegriffen wurden sie am Dienstagabend von einem 32-Jährigen, der zuvor in das Haus seiner Schwiegermutter eindringen wollte, wie die Polizei in Homberg am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Schulbus-Unfall: Experte will mehr Sicherheit für Stehende
Nächster Artikel
Warnstreiks bei Opel mit deutlichen Ansagen an PSA-Chef

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.

Quelle: Silas Stein/Archiv

Schwalmstadt. Der 32-Jährige hatte seine Schwiegermutter geschubst und geschlagen, ein weiterer Familienangehöriger alarmierte die Polizei, wie ein Sprecher sagte. Als die Beamten eintrafen, verwiesen sie den aggressiven und betrunkenen Mann des Grundstücks, doch er weigerte sich, zu gehen. Bei seiner Festnahme schlug er die Beamten dann und beleidigte sie.

Einen Polizisten traf der Randalierer an der Nase, er musste im Krankenhaus behandelt werden und konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen. Die anderen beiden Polizisten erlitten leichte Blessuren an den Handgelenken. Die Schwiegermutter kam den Angaben zufolge unverletzt davon. Um was es bei dem Familienstreit ging, war zunächst nicht bekannt. Der 32-Jährige wurde schließlich gefesselt zu einer Polizeistation gebracht und musste dort in einer Zelle ausnüchtern. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Sachbeschädigung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen