Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Polizei sucht nach Familiendrama in Künzell Zeugen
Mehr Hessen Polizei sucht nach Familiendrama in Künzell Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 10.01.2018
Künzell

Von Zeugenhinweisen sei ihm noch nichts bekannt.

Die Ermittler erhoffen sich Hinweise auf den Fahrer oder die Fahrerin des Autos. In der Nacht zum Tattag Anfang Januar habe das Auto in Künzell mehrere Wagen beschädigt, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Der Geländewagen soll auch bei Rot über eine Ampel gefahren sein und überholt haben. Dem Vernehmen nach soll es sich um das Auto der Familie handeln.

Die Fahrt und die Karambolagen könnten mit dem Familiendrama zusammenhängen. Eine Frau steht unter dem Verdacht, ihren Mann und ihren Sohn umgebracht zu haben. Anschließend wollte sie sich selbst töten. Sie überlebte schwer verletzt.

Die Anästhesiekrankenschwester (47) soll dem Mann (51) sowie dem Sohn (16) mit einer Infusion eine tödliche Dosis des Narkosemittels Propofol verabreicht haben. Gegen die Frau besteht Haftbefehl wegen Totschlags. Ihr Mann und ihr Sohn waren am Dienstag vor einer Woche tot in der Wohnung gefunden worden.

dpa

Die AfD peilt nach dem klaren Einzug in den Bundestag auch bei der Landtagswahl in Hessen 2018 ein zweistelliges Ergebnis an. In Hessen war die Alternative für Deutschland bei der Bundestagswahl nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis auf 11,9 Prozent der Stimmen gekommen.

20.09.2018
OP „Es gibt keine Zeit für Träume“ - Pussy Riot-Mitglied Samuzewitsch im Interview

Vor einem Jahr wurde das Urteil über Pussy Riot gesprochen. Wegen einer Anti-Putin-Demonstration wurden die Bandmitglieder zu zwei Jahren Haft verurteilt.Ein Gespräch mit Jekaterina Samuzewitsch, die inzwischen wieder frei ist.

06.03.2018
Hessen Ausgehen: Der Tipp - Grabesgruß aus den Neunzigern

Mark Lanegan stellt Dienstag im Musikzentrum seine Platte ,,Blues Funeral" vor. Eine düstere Platte über Vergebliches und Vergängliches ohne viel schnickschnack.

13.11.2012