Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° stark bewölkt

Navigation:
Polizei rettet 27 Haustiere

Dillenburg Polizei rettet 27 Haustiere

Die Polizei hat im Lahn-Dill-Kreis 27 Haustiere vor ihren Besitzern gerettet.

Dillenburg. Die zwei Frauen und ein Mann hatten die Tiere, darunter 19 Hunde, nicht artgerecht gehalten. Wie die Polizei am Montag weiter berichtete, hatten die drei bereits im Jahr 2007 gegen das Tierschutzgesetz verstoßen und durften seither keine Hunde mehr halten. Bei der Hausdurchsuchung am Donnerstag fanden die Beamte auch drei Katzen, zwei Nymphensittiche, zwei Echsen und eine Schlange. Die Ermittler suchen nun geeignetere Halter für die Tiere.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen