Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Polizei: Streiche an Halloween nicht übertreiben
Mehr Hessen Polizei: Streiche an Halloween nicht übertreiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 28.10.2014
Zu Halloween nicht mehr Polizisten als sonst im Einsatz. Quelle: F. Rumpenhorst/Archiv
Anzeige
Frankfurt/Wiesbaden

Damit am Halloween-Abend der Spaß und nicht Schäden im Vordergrund stehen, empfiehlt er aber Eltern, vorher mit den Sprösslingen über die Folgen von Streichen zu sprechen. "Kinder und Jugendliche sollten außerdem respektieren, dass nicht jeder bei Halloween mitmachen will."

Mit Eiern beworfene Hauswände, verschmierte Autos und aufgehebelte Gullydeckel waren Vorfälle, die im vergangenen Jahr von der Polizei vielerorts registriert wurden. In der Frankfurter Innenstadt musste eine Buslinie den Verkehr wegen Eierwerfern einstellen. Mehr Polizisten als gewöhnlich will aber zumindest das Präsidium in Westhessen am 31. Oktober nicht einsetzen.

Der amerikanische Halloween-Brauch, der ursprünglich auf irische Auswanderer zurückgeht, hat mittlerweile auch in Deutschland seinen festen Platz. Kinder und Jugendliche gehen von Tür zu Tür und verlangen "Süßes" und drohen mit "Saurem" für die, die keine Süßigkeiten herausgeben.

dpa

Anzeige