Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Terrorverdächtiger Tunesier bleibt weiter in Abschiebehaft
Mehr Hessen Politik Terrorverdächtiger Tunesier bleibt weiter in Abschiebehaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 25.03.2018
Ein Schatten hinter Gittern eines Gefängnisses. Quelle: Felix Kästle/Archiv
Frankfurt/Main

Der Tunesier, der im Februar vergangenen Jahres bei einer Anti-Terror-Razzia festgenommen worden war, soll für die islamistische Terrororganisation IS in Deutschland einen Anschlag vorbereitet haben. Doch bisher konnte S. laut dem Amtsgericht nicht abgeschoben werden. Der Tunesier wehre sich gegen seine Abschiebung und habe einen Antrag auf Rechtsschutz gestellt, über den noch nicht entschieden sei. Das Amtsgericht Frankfurt gehe aber davon aus, dass die Abschiebung bis Ende Juni erfolgen kann.

dpa

Bei der hessischen SPD hat die Zahl der Neueintritte nach dem Stichtag für das Mitgliedervotum zur GroKo wieder abgenommen. Während im Januar noch 1230 Mitglieder neu hinzukamen, waren es im Februar 778. Dies ergaben Anfragen der Deutschen Presse-Agentur bei den SPD-Bezirken Nord und Süd in Kassel und Frankfurt.

25.03.2018

Der Missbrauchsskandal unter dem Dach der katholischen Kirche sorgte ab 2010 für eine schwere Krise - und für eine Austrittswelle. Das Beben dauert bis heute an.

25.03.2018

Der Anteil der Solaranlagen bei Hessens Hausbesitzern ist deutlich gestiegen. Im Vorjahr seien im Land Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 72,5 Megawatt installiert worden, teilte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) in Wiesbaden mit.

25.03.2018