Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Nach Festnahmen: Verdächtige bestreiten geplanten Anschlag
Mehr Hessen Politik Nach Festnahmen: Verdächtige bestreiten geplanten Anschlag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 27.12.2018
Karlsruhe

Die nach Durchsuchungen in Nordbaden festgenommenen vier Terrorverdächtigen bestreiten die Planung eines Anschlags. Das sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Donnerstag. Gegen die drei Männer und eine Frau wird wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat und Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt.

Bei Durchsuchungen am Mittwoch vergangener Woche war in einem Anwesen in Plankstadt (Rhein-Neckar-Kreis) eine Kalaschnikow samt Munition sichergestellt worden. Woher die Verdächtigen die Waffe haben und was sie damit vorhatten, wurde noch untersucht. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte der Sprecher der Karlsruher Anklagebehörde.

Ermittler des Landkriminalamts (LKA) Baden-Württemberg werten den Angaben zufolge derzeit Unterlagen aus und arbeiten den Komplex auf. Zu möglichen Hintergründen und zur Nationalität der Verdächtigen wolle man derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nichts sagen.

Nach Wohnungsdurchsuchungen in Mannheim und im Rhein-Neckar-Kreis waren am Mittwoch vergangener Woche eine 39 Jahre alte Frau sowie zwei 33 und 49 Jahre alte Männer festgenommen worden. Am späten Samstagabend folgte die Festnahme eines 53-Jährigen am Flughafen Stuttgart. Er soll der Bruder des 49-Jährigen sein. Zwischenzeitlich war ein weiterer Mann festgenommen worden. Er wurde jedoch am Samstag wieder auf freien Fuß gesetzt.

dpa

Hessens Gesundheitsminister Stefan Grüttner (CDU) hat eine breit angelegte Impfstrategie für Hessen im kommenden Jahr angekündigt. Diese werde über mehrere Jahren gehen, damit die Impfraten insgesamt wieder nach oben gehen, begründete der Minister am Donnerstag in Wiesbaden den Schritt.

27.12.2018

Hessen fühlt sich gut gerüstet für die ab 2020 greifende Schuldenbremse, die einen ausgeglichenen Haushalt vorschreibt. So sah das Land laut Finanzministerium erstmals seit rund 50 Jahren schon in der Planung des Doppelhaushalts 2018/2019 die "schwarze Null" vor.

27.12.2018

Die SPD im hessischen Landtag will sich nach den Worten von Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel mit eigenen Initiativen möglichst früh in ihrer Rolle als Opposition profilieren.

26.12.2018