Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik CDU und SPD vereinbaren zweites Treffen nach Landtagswahl
Mehr Hessen Politik CDU und SPD vereinbaren zweites Treffen nach Landtagswahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 01.11.2018
Manfred Pentz. Quelle: Arne Dedert/Archiv
Geisenheim

Bei dem für nächste Woche geplanten Gespräch sollen "gewisse inhaltliche grundsätzliche Themen" miteinander besprochen werden. Ein konkreter Termin für das Treffen wurde nicht genannt.

"Wir reden jetzt von ersten inhaltlichen Gesprächen und sonst gar nichts", sagte auch SPD-Generalsekretärin Nancy Faeser zum Charakter des zweiten Treffens. Es gehe weder um Sondierungen noch andere Dinge. Die Parteispitzen hätten sich in Geisenheim auch atmosphärisch intensiv ausgestaucht. Sozialdemokraten und Christdemokraten seien im Wahlkampf schließlich die Hauptkontrahenten gewesen. Als mögliche Themen für das Gespräch nannte Faeser die Bildungspolitik und die Probleme bei der Beschaffung von bezahlbarem Wohnraum.

dpa

Lautertal im Odenwald hat die Grundsteuer B auf 1050 Prozent erhöht und ist damit Spitzenreiter in Hessen. In 53 Städten und Gemeinden sei diese Steuer 2018 gestiegen und damit bei 12,5 Prozent, kritisierte der Bund der Steuerzahler Hessen am Donnerstag in Wiesbaden.

01.11.2018

Die Spitzen von CDU und Grüne haben ihr erstes Treffen für eine Regierungsbildung in Hessen als offenes und gutes Gespräch bewertet. Ministerpräsident und CDU-Chef Volker Bouffier und Vize-Regierungschef Tarek Al-Wazir (Grüne) betonten aber am Donnerstag in Geisenheim im Rheingau, sie wollten erst die Treffen mit den anderen Parteien abwarten, bevor es zu möglichen, vertiefenden Gesprächen über eine Neuauflage des schwarz-grünen Bündnisses kommen könne.

01.11.2018

Nach der jüngsten Steuerschätzung kann Hessen im Jahr 2019 mit gut 300 Millionen Euro mehr rechnen als bislang kalkuliert. Allerdings fällt das Plus nicht mehr ganz so groß aus wie noch im Mai erwartet.

01.11.2018