Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Peruanischer Landwirt bekommt Kasseler Bürgerpreis
Mehr Hessen Politik Peruanischer Landwirt bekommt Kasseler Bürgerpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 29.05.2018
Kassel

Der Landwirt aus den peruanischen Hochanden verlangt durch eine zivilrechtliche Klage vom Energiekonzern RWE eine Beteiligung an den Kosten von Schutzmaßnahmen, um seinen Besitz vor der drohenden Überflutung durch einen Gletschersee zu sichern.

Der Kasseler Bürgerpreis "Das Glas der Vernunft" wurde im Jahr 1990 von Kasseler Bürgern als Auszeichnung gestiftet. Er ist mit einem Geldpreis in Höhe von 10 000 Euro dotiert. Die Preisverleihung wird im September in Kassel stattfinden. Zu den Preisträgern früherer Jahre gehören der Whistleblower Edward Snowden und Joachim Gauck.

dpa

Wegen eines Rechenfehlers wird ein Tunnelbauprojekt für die Stadt Gießen deutlich teurer als geplant. Die Verwaltung habe bei der Kalkulation Brutto- und Nettobetrag verwechselt, sagte eine Sprecherin der mittelhessischen Stadt am Dienstag.

29.05.2018

Der hessische Sozial-Staatssekretär Wolfgang Dippel (CDU) darf seinen Doktortitel behalten. Das Verwaltungsgericht in Kassel entschied am Dienstag, dass die Universität Kassel dem früheren Bürgermeister von Fulda der Titel zu Unrecht entziehen wollte.

29.05.2018

Der vor einem Jahr begonnene Abbau des stillgelegten Atmokraftwerks im südhessischen Biblis läuft auf Hochtouren. Aus dem Atomgesetz entlassen wird das Kernkraftwerk an der Bergstraße voraussichtlich aber erst im Jahr 2032, wie RWE-Sprecher Alexander Scholl sagte.

29.05.2018