Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Papst Paul VI. und deutsche Nonne werden heiliggesprochen
Mehr Hessen Politik Papst Paul VI. und deutsche Nonne werden heiliggesprochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:45 14.10.2018
Rom/Dernbach

Der damalige Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst stellte den Antrag auf Eröffnung des Verfahrens. Zur Heiligsprechung werden rund 1500 Pilger vor allem aus dem Bistum Limburg in Rom erwartet.

Paul VI. war von 1963 bis 1978 Pontifex. Er beendete erfolgreich das Zweite Vatikanische Konzil (1962-1965), das als wegweisend für die Erneuerung der Kirche gilt. Bekannt ist er vor allem, weil er am Verbot der Verwendung künstlicher Verhütungsmittel wie der Pille strikt festhielt. Seine Kritiker nannten ihn deshalb "Pillen-Paul". Papst Franziskus wird auch den ermordeten salvadorianischen Bischof Oscar Romero auf dem Petersplatz in den Stand der Heiligen heben.

dpa

Zwei Wochen vor der hessischen Landtagswahl haben mehrere Tausend Menschen in Frankfurt vor dem Einzug der AfD in den Wiesbadener Landtag gewarnt. Sie demonstrierten gegen einen Rechtsruck und für eine offene Gesellschaft.

13.10.2018

Kurz vor der Landtagswahl in Bayern hat Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier die CSU scharf kritisiert. "Die CSU war leider in den letzten Monaten für das Ansehen der Union insgesamt nicht besonders hilfreich", sagte der stellvertretende CDU-Chef der "Welt am Sonntag".

13.10.2018

Die FDP wagt sich aus der Deckung. Die Liberalen wollen wieder in Hessen regieren - und können sich das gar mit den Grünen vorstellen. CDU-Regierungschef Bouffier hält sich das offen.

13.10.2018