Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Öffentliche Schulden in Hessen rückläufig
Mehr Hessen Politik Öffentliche Schulden in Hessen rückläufig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 26.06.2018
Euro-Banknoten liegen ausgebreitet auf einem Tisch. Quelle: Jens Kalaene/Archiv
Wiesbaden

Im Vergleich zum Vorjahresquartal war dies ein Rückgang von 4,6 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag aufgrund vorläufiger Ergebnisse mitteilte. Gegenüber dem letzten Quartal 2017 lag der Rückgang bei 2,2 Prozent.

Im Schnitt haben die Bundesländer im Jahresvergleich ihre Schulden um vier Prozent auf 578,4 Milliarden Euro reduziert. Am stärksten sanken die Schulden in Sachsen (–19,7 Prozent) und Baden-Württemberg (–19,2 Prozent). Berücksichtigt sind die Verbindlichkeiten, die die öffentlichen Haushalte einschließlich aller Extra-Haushalte etwa bei Banken und Unternehmen haben.

Die hessischen Kommunen reduzierten ihre Schulden im Jahresvergleich um 1,2 Prozent. Gegenüber dem letzten Quartal 2017 stiegen allerdings die Verbindlichkeiten der Gemeinden und Gemeindeverbände im Bundesland um 3,4 Prozent an.

dpa

Hessens Städte, Gemeinden und Landkreise müssen beim Entschuldungsprogramm Hessenkasse weniger tief als geplant in die eigene Tasche greifen. Der Finanzierungsbeitrag der Kommunen zum Schuldenabbau verringere sich um 90 Millionen Euro pro Jahr, erklärte Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Dienstag in Wiesbaden.

26.06.2018

Zum 70. Jahrestag des Beginns der Berliner Luftbrücke hat Außenminister Heiko Maas (SPD) die Bedeutung der Versorgungsaktion für das Verhältnis Deutschlands und der USA betont.

26.06.2018

Erinnerung an die "Rosinenbomber", die vor 70 Jahren auch von der damaligen Rhein-Main-Base aus gestartet sind: Am Frankfurter Flughafen wird heute an die Luftbrücke zur Versorgung der West-Berliner Bevölkerung erinnert.

26.06.2018