Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik OB Feldmann zu Pogromnacht: "Gardinen öffnen"
Mehr Hessen Politik OB Feldmann zu Pogromnacht: "Gardinen öffnen"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 09.11.2018
Frankfurt/Main

Nicht nur bei Gedenktagen sondern auch im Alltag gelte es, "genau hinzusehen, wenn einem erste Anzeichen von Diskriminierung und Rassismus begegnen", sagte Feldmann laut Mitteilung am Freitag in der Paulskirche.

Rassismus und Antisemitismus seien 2018 noch immer nicht vollständig überwunden, sagte Feldmann. "Wir hören Denk- und Sprechfiguren, die uns aus dem Nationalsozialismus vertraut sind. Der Unterschied von damals zu heute ist, dass es uns heute leichter fällt, diese Rhetorik zu durchschauen", sagte Feldmann. Aber dieser Fortschritt nütze nichts, "wenn wir uns nicht verantwortlich fühlen für das, was in unserer Stadt und unserem Land geschieht".

Allein aus Frankfurt wurden nach Angaben der Stadt während des Nationalsozialismus mehr als 31 000 Juden in Konzentrationslager und Ghettos deportiert, viele von ihnen wurden ermordet.

dpa

Die gewählte hessische AfD-Landtagsabgeordnete Alexandra Walter hat Extremismus-Vorwürfe zurückgewiesen. Sie habe sich mehrfach von den "haltlosen Unterstellungen" distanziert, sie "würde die NS-Zeit verherrlichen und rechtsextremes Gedankengut verbreiten", teilte Walter am Freitag auf dpa-Anfrage mit.

09.11.2018

Kurz nach dem Treffen mit der SPD ist die hessische FDP bei der Suche nach einem künftigen Regierungsbündnis im Land zu einem zweiten Gespräch in kleiner Runde mit der CDU zusammengekommen.

09.11.2018

Spitzenpolitiker von Grünen, SPD und FDP in Hessen werden voraussichtlich in der kommenden Woche über ein mögliches Ampelbündnis für eine neue Landesregierung sprechen.

09.11.2018