Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik "Mission Lifeline"-Sprecher fordert schnelle Hilfe
Mehr Hessen Politik "Mission Lifeline"-Sprecher fordert schnelle Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 27.06.2018
Flüchtlinge stehen am Bug des Rettungsschiffes Lifeline der deutschen Hilfsorganisation Mission Lifeline. Quelle: Hermine Poschmann
Dresden

"Das ist eine sehr belastende Situation und wir sind erschüttert von der Kaltherzigkeit der Politik", sagte Sprecher Axel Steier der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. Die Lage an Bord werde immer schlechter, mehrere Flüchtlinge seien in einer sehr schlechten Verfassung. "Das ist langsam eine Frage von Leben und Tod", sagte er.

Das deutsche Rettungsschiff "Lifeline" ist mit etwa 230 Migranten und 17 deutschen Besatzungsmitgliedern an Bord seit fast einer Woche im Mittelmeer blockiert. Es ist laut Steier die sechste Mission der 2016 gegründeten Organisation. Die Crew sei sehr belastet, fühle sich aber nicht überfordert: "Wir wissen genau, was wir machen und fühlen uns vorbereitet."

dpa

Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt heute über die Rechtmäßigkeit der Streichung von Fraktionsgeldern für die rechtsextreme NPD. Die hessische Kleinstadt Büdingen hatte 2017 verfügt, "Fraktionen aus Vertretern erkennbar verfassungsfeindlicher Parteien" die Zuwendungen zu streichen.

27.06.2018

In Mittelhessen entpuppt sich ein Waffenbesitzer als "Reichsbürger". Damit ist er aus Sicht der Behörden nicht mehr zuverlässig genug. Richter sehen das ähnlich.

26.06.2018

Erinnerungen an eine Allianz und an gemeinsame Werte: Die Jubiläumsfeier zum Beginn der Berliner Luftbrücke wurde auch zum Appell, bestehende transatlantische Verstimmungen zu überwinden.

26.06.2018