Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Land beteiligt sich an mehr als 20 Stiftungen
Mehr Hessen Politik Land beteiligt sich an mehr als 20 Stiftungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:40 15.02.2018
Peter Beuth (CDU), Innenminister von Hessen. Quelle: Arne Dedert/Archiv
Wiesbaden

Das belegt eine Antwort der Landesregierung auf eine Große Anfrage der SPD-Fraktion im Wiesbadener Landtag.

Institutionen dieser Art seien "zweckmäßig, da über die Rechtsform der Stiftung wichtige gesellschaftspolitische Anliegen dauerhaft und verlässlich verfolgt" würden, betonte Innenminister Peter Beuth (CDU). Die Landesregierung wolle mit gutem Beispiel vorangehen, damit es auf Dauer mehr derartiges Engagement in Hessen gebe.

Ende Januar hatte die Opposition eine Auflösung der Landesstiftung "Miteinander in Hessen" gefordert. Mit dieser Stiftung existiere für die hessische Staatskanzlei ein Nebenhaushalt, der der Kontrolle des Parlaments entzogen sei. Zudem sei die Stiftung zu teuer, so die Kritik. Die Landesregierung widersprach dem Vorwurf. Die Stiftung habe in der Anfangsphase Schwierigkeiten gehabt, nun erfülle sie jedoch ihren Zweck.

dpa

In Darmstadt geht die erste von vier neuen Anlaufstellen für traumatisierte Flüchtlinge in Hessen an den Start. Das Psychosoziale Zentrum für Geflüchtete Südhessen (PZGS) stellt sich heute vor.

15.02.2018

Mit einer Mahnwache ist in Flörsheim am Main an das Schicksal des seit einem Jahr in der Türkei inhaftierten "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel erinnert worden.

14.02.2018

Nach den teils hohen Anhebungen der Vorjahre wollen die meisten der großen hessischen Kommunen bei Gewerbe- und Grundsteuer eine Atempause einlegen. Insgesamt erhöhen in diesem Jahr sieben Städte die Kommunalsteuern, dazu gehört auch etwa die Hundesteuer in Darmstadt.

14.02.2018