Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Ex-Bundespräsident Gauck erhält Hessens höchste Ehrung
Mehr Hessen Politik Ex-Bundespräsident Gauck erhält Hessens höchste Ehrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 01.12.2018
Alt-Bundespräsident Joachim Gauck wartet auf die Auszeichnung mit dem internationalen Preis der Hayek-Stiftung. Quelle: Patrick Seeger
Wiesbaden

"Joachim Gauck ist ein würdiger Träger der Wilhelm-Leuschner-Medaille, weil er sich - ganz im Sinne Leuschners - stets beispielhaft und nachhaltig für Freiheit und Demokratie einsetzt", sagte Bouffier laut Mitteilung.

Gerade in der momentanen Situation, in der Populisten und Demagogen die Freiheit bedrohten, seien Gaucks Worte aktueller denn je. Mit ihm ehre das Land Hessen einen honorigen Staatsmann, nimmermüden Verfechter der Demokratie und mutigen Kämpfer für eine lebendige Erinnerungskultur.

Die Medaille wird traditionell am hessischen Verfassungstag (1. Dezember) verliehen. Sie geht seit 1965 an Persönlichkeiten, die sich nachhaltig für Demokratie, Freiheit und soziale Gerechtigkeit eingesetzt haben. Hessens früherer Innenminister Leuschner (1890-1944) war als Widerstandskämpfer von den Nazis ermordet worden. Zu den bisherigen Preisträgern zählen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), der Philosoph Jürgen Habermas und der Erfinder des Computers Konrad Zuse.

dpa

Die evangelische Kirche in Teilen von Hessen und Rheinland-Pfalz stellt die Segnungen homosexueller Paare endgültig anderen Ehen gleich. Die Synode der evangelischen Kirche und Hessen und Nassau (EKHN) hat am Freitag beschlossen, dass die Segnungen, die bereits seit 16 Jahren möglich sind, mit Beginn des nächsten Jahres offiziell auch Trauungen heißen.

30.11.2018

Als mutmaßlicher Sympathisant der Terrororganisation "Islamischer Staat" soll ein heute 29 Jahre alter Mann nach dem Willen der Staatsanwaltschaft zweieinhalb Jahre ins Gefängnis.

30.11.2018

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat am Donnerstag auf ihrer Herbstsynode den Haushalt für das Jahr 2019 beschlossen. Der Etat sieht für das kommende Jahr Aufwendungen in Höhe von rund 700 Millionen Euro vor, wie ein EKHN-Sprecher sagte.

29.11.2018