Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Immer mehr Stiftungen in Hessen
Mehr Hessen Politik Immer mehr Stiftungen in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 21.02.2019
Berlin

Ein ähnlicher Zuwachs war mit einem Plus von 73 Stiftungen bereits 2017 erzielt worden. Vor drei Jahren waren es 60 Neugründungen gewesen.

In Hessen gibt es demnach mittlerweile 2080 Stiftungen. Mit einer Dichte von 33 Stiftungen auf 100 000 Einwohner rangiert Hessen im Vergleich der Bundesländer laut Bundesverband auf Platz vier. Spitzenreiter sind die Stadtstaaten Hamburg (78 pro 100 000 Einwohner) und Bremen (49 pro 100 000 Einwohner).

Im deutschlandweiten Städtevergleich konnten sich in diesem Jahr gleich zwei hessische Städte auf den vorderen Rängen platzieren. Aufsteiger Darmstadt hat mit einer Quote von 82 Stiftungen die Bankenmetropole Frankfurt am Main (79) von Platz drei auf Platz vier der Liste verdrängt. Geschlagen wurden sie nur von Würzburg und Oldenburg. In ganz Deutschland gibt es 22 743 Stiftungen. Neu gegründet wurden davon 554 im Jahr 2018.

dpa

Die von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) geplante Grundrente würde in Hessen nach Angaben der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten die Bezüge von aktuell 144 000 Rentnern aufbessern.

21.02.2019

Hessen hat einen 21-Jährigen so genannten Gefährder in die Türkei abgeschoben. Ahmet Faruk K. wurde am Mittwoch von Sicherheitsbegleitern der Bundespolizei am Flughafen Istanbul übergeben, teilte das hessische Innenministerium am Mittwoch in Wiesbaden mit.

20.02.2019

Der Limburger Bischof Georg Bätzing hat sich in einem Interview offen gezeigt, über den Zölibat in der katholischen Kirche zu diskutieren. "Es schadet der Kirche nicht, wenn Priester frei sind zu wählen, ob sie die Ehe leben wollen, oder ob sie ehelos leben wollen", sagte er dem Sender hr-iNFO am Mittwoch.

20.02.2019