Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Hessens SPD-Chef Schäfer-Gümbel: Heirat einst in Würselen
Mehr Hessen Politik Hessens SPD-Chef Schäfer-Gümbel: Heirat einst in Würselen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 11.03.2018
Thorsten Schäfer-Gümbel, Chef der SPD in Hessen. Quelle: Andreas Arnold
Wiesbaden

Es habe zuvor längere Diskussionen mit den Familien gegeben, wo denn die Hochzeit stattfinden soll, erzählte der 48-Jährige am Donnerstag im Gespräch mit Radiosender Hit-Radio FFH in Bad Vilbel. Seine Frau stammt aus Grebenstein in Nordhessen und er kommt aus Gießen.

Schließlich habe man sich auf eine Hochzeitsfeier in der niederländischen Partnerstadt Kerkrade geeinigt, berichtete Schäfer-Gümbel. Da sie dort aber keine protestantische Kirche gefunden hätten, seien sie in den Nachbarort Broichweiden ausgewichen und hätten schließlich dort in einer kleinen evangelische Kirche geheiratet.

dpa

Beim Streit um den Verkauf des Alten Polizeipräsidiums in Frankfurt hat das Land die Angriffe von Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) zurückgewiesen. Der am kommenden Sonntag zur Wiederwahl anstehende OB habe sich offensichtlich nicht mit den Fakten befasst, erklärte ein Sprecher von Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Donnerstag.

11.03.2018

Wie kann die medizinische Versorgung in ländlichen Regionen ohne Ärzte gewährleistet werden? Fragen wie dieser geht Hessens Gesundheitsminister Stefan Grüttner (CDU) auf einer insgesamt dreitägigen Rundreise durch das Land nach.

11.03.2018

Der Protest von Anwohnern gegen ein geplantes "Ökologie- und Gesundheitszentrum" im südhessischen Fischbachtal zeigt Wirkung. Die Käufergemeinschaft um einen umstrittenen Wiesbadener Psychologen teilte am Donnerstag per Mail überraschend mit, "aufgrund des großen Widerstandes in der Bevölkerung und des massiven Drucks durch die öffentliche Debatte" den geplanten Kauf abzusagen.

11.03.2018