Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Hessen sucht neue Schöffen: Wahl zur nächsten Amtsperiode
Mehr Hessen Politik Hessen sucht neue Schöffen: Wahl zur nächsten Amtsperiode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 28.02.2018
Ein Richter hängt seine Robe an eine Garderobe für Richter und Schöffen. Quelle: Friso Gentsch/Archiv
Wiesbaden

Aus diesen Listen wählen die Gerichte dann ihre Laienrichter aus. Nach Angaben des Justizministeriums in Wiesbaden sitzen in hessischen Gerichten allein mehr als 2500 Hauptschöffen neben ihren hauptberuflichen Kollegen auf den Richterbänken. Daneben gibt es unter anderem noch Hilfsschöffen oder Jugendschöffen.

Bewerben kann sich grundsätzlich jeder deutsche Staatsbürger zwischen 25 und 69 Jahren, der noch nicht wegen einer ernsteren Sache selbst mit dem Gesetz in Konflikt geriet. Schöffen nehmen an der Gerichtsverhandlung in gleichem Umfang und mit gleicher Stimme teil wie die Berufsrichter. Sie sollten über hohe soziale Kompetenz, Lebenserfahrung und einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn verfügen.

dpa

In einem halben Dutzend hessischer Städte und Gemeinden werden heute neue Rathauschefs gewählt. Zweimal kommt es zu einer Stichwahl, nachdem der erste Wahlgang keine Entscheidung gebracht hatte.

28.02.2018

Im parteiinternen Ringen um eine Zustimmung zum Koalitionsvertrag mit der CDU diskutieren heute auch SPD-Mitglieder in Hessen. Bei einer Veranstaltung in Oberursel (15.00) treffen der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert und Landeschef Thorsten Schäfer-Gümbel aufeinander.

28.02.2018

Vor dem Beginn des Mitgliederentscheids der SPD diskutiert die Parteispitze in Mainz mit der Basis über die große Koalition. Zur heutigen Regionalkonferenz werden die designierte SPD-Chefin Andrea Nahles, die stellvertretende SPD-Chefin und rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer sowie die geschäftsführenden Bundesminister Katarina Barley, Heiko Maas und Barbara Hendricks erwartet.

28.02.2018