Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Hacker mit weiteren Ermittlungsverfahren konfrontiert
Mehr Hessen Politik Hacker mit weiteren Ermittlungsverfahren konfrontiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 11.01.2019
Frankfurt/Main

Die Staatsanwaltschaft Gießen habe bereits in der Vergangenheit drei Ermittlungsverfahren wegen ähnlicher Vorwürfe gegen den Schüler eingeleitet, sagte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Freitag. Zuvor hatte "Spiegel Online" darüber berichtet.

Da bislang keines der Verfahren abgeschlossen worden sei, gelte der 20-Jährige aus Mittelhessen allerdings nicht als vorbestraft, betonte der Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft. Seine Behörde habe sich die Unterlagen zu den Gießener Ermittlungen schicken lassen und wolle prüfen, ob sie zu einem Gesamtverfahren zusammengelegt würden.

Zu den "Spiegel"-Informationen, der Schüler habe im Netz auch rechtsextreme und islamfeindliche Positionen verbreitet, äußerte sich der Sprecher nicht. "Die Motivation des Beschuldigten ist Gegenstand der Ermittlungen", sagte er. Die Ermittler untersuchten, wo sich der 20-Jährige im Netz bewegt habe, mit wem er Kontakt gehabt habe und wie er sich geäußert habe. Diese Arbeit sei noch nicht abgeschlossen.

dpa

Bundesjustizministerin Katarina Barley hat die Bombendrohungen gegen mehrere Landgerichte als Angriff auf die Justiz und das demokratische Gemeinwesen verurteilt.

11.01.2019

Das Innenministerium hat Berichte über Ermittlungen gegen einen früheren hessischen Polizisten wegen des Verdachts auf Geheimnisverrat in Zusammenhang mit der rechtsextremistischen Szene bestätigt.

11.01.2019

Erstmals seit 2010 ist die Zahl der Organspender nach Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) bundesweit wieder deutlich gestiegen. In Hessen dagegen war 2018 mit 62 Organspendern ein leichter Rückgang zu verzeichnen.

11.01.2019