Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Gewerkschaft: Aktionen für Tarifrunde Landesbeschäftigte
Mehr Hessen Politik Gewerkschaft: Aktionen für Tarifrunde Landesbeschäftigte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 22.02.2019
Aufnahme einer Kundgebung zum Warnstreik im öffentlichen Dienst. Quelle: Peter Endig/Archiv
Frankfurt/Main

In Darmstadt wollen um 12.30 Uhr Kommunal- und Landesbeamte mit Beschäftigten des Regierungspräsidiums Südhessen, des Staatstheaters Darmstadt sowie der technischen Universität auf ihre Forderungen aufmerksam machen. In Frankfurt ist ebenfalls eine Kundgebung von Landesbediensteten aus Wiesbaden und Frankfurt geplant, sagte eine Sprecherin am Freitag. Zudem gibt es Campus-Veranstaltungen von Hochschulmitarbeitern in Frankfurt, Gießen und Marburg.

Die Gewerkschaften fordern für die rund 45 000 Landesbeschäftigten sechs Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro. Das Entgelt für die Auszubildenden soll um 100 Euro monatlich erhöht werden. Außerdem sollen sie einen zusätzlichen Urlaubstag bekommen. Die Verhandlungen werden am 28. März in Dietzenbach fortgesetzt.

dpa

Zur Aufarbeitung der Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche haben die Bistümer Limburg, Fulda und Mainz Unterlagen der Justiz übergeben. In den Listen werden insgesamt 266 potenzielle Tatverdächtige genannt, wie die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Donnerstag mitteilte.

21.02.2019

Karl Hermann Bolldorf, der Fraktionsvorsitzende der AfD im Kreistag Marburg-Biedenkopf, sitzt in dieser Legislaturperiode dem Europaausschuss des Hessischen Landtags vor, berichtet sein Mitarbeiter.

21.02.2019

Sie sollen die Absicht gehabt haben, auf den Philippinen den Kampf islamistischer Extremisten zu unterstützen. Zwei Männer stehen jetzt deshalb vor Gericht.

21.02.2019