Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Gegenwind für Linken-Vorstoß gegen Altersarmut von Frauen
Mehr Hessen Politik Gegenwind für Linken-Vorstoß gegen Altersarmut von Frauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 28.02.2018
Fahnen der Linken vor strahlend blauem Himmel. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Wiesbaden

Das gehe aber nicht mit einem "bunten Wunschkonzert" von Forderungen, sondern nur mit soliden, vernünftigen und vor allem umsetzbaren Schritten, sagte der SPD-Arbeitsmarkt- und Rentenexperte Wolfgang Decker.

Die Linke hatte die Landesregierung aufgefordert, sich im Bundesrat für die Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns auf zwölf Euro sowie die Stärkung der Tarifverträge und die Sozialversicherungspflicht ab dem ersten Euro Einkommen auszusprechen. Zudem sollten die Löhne in den unteren und mittleren Einkommensgruppen des öffentlichen Dienstes deutlich steigen und die Lehrkräfte an den Grundschulen genauso entlohnt werden wie in anderen Schulformen. Die Abgeordnete Marjana Schott begründete die Forderungen mit den deutlichen Lohn- und Rentenunterschieden zwischen Männern und Frauen.

Sprecher der übrigen Fraktionen wiesen auf Bundes- und Landesinitiativen wie das Gesetz gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Zeitverträgen sowie das Mindestlohngesetz hin. Aber auch der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder bis 2025 sowie bessere Bedingungen bei der Kinderbetreuung würden helfen, Familie und Beruf besser zu verbinden und so Altersarmut von Frauen entgegenzuwirken.

dpa

Das alte Polizeipräsidium in Frankfurt ist verkauft. Das hat das hessische Finanzministerium am Mittwoch bekannt gegeben. Details will Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) erst am Donnerstag nennen.

28.02.2018

In der Polit-Posse um die Abwahl des Hirzenhainer Bürgermeisters Freddy Kammer (parteilos) im vergangenen Jahr hat das Verwaltungsgericht in Gießen pikante Details mitgeteilt: Die Gemeinde hatte unter anderem ihren Rathauschef in der öffentlichen Bekanntmachung als "streitsüchtig" bezeichnet.

28.02.2018

Im Kampf gegen den Personalmangel in der Altenpflege in Hessen wollen die schwarz-grünen Regierungsfraktionen die Ausbildung für junge Menschen ohne Schulabschluss öffnen.

28.02.2018