Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Festgenommener Iraker soll Terroranschlag geplant haben
Mehr Hessen Politik Festgenommener Iraker soll Terroranschlag geplant haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 08.03.2018
Handschellen liegen auf einem Tisch. Quelle: Armin Weigel/Archiv
Anzeige
Karlsruhe/Eschwege

Die Behörde erwirkte daher einen neuen Haftbefehl wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat. Der 17-Jährige sitzt seit seiner Festnahme am 13. Februar in  Untersuchungshaft.

"Nach bisherigen Erkenntnissen plante Deday A. einen Sprengstoffanschlag, wozu er eine große Menge an Chinaböllern in seiner Wohnung in Hessen verwahrte, aus denen er Schwarzpulver zum Bauen eines Sprengsatzes gewinnen wollte", hieß es. Der 17-Jährige soll außerdem Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat gewesen sein.

Ursprünglich hatte die Staatsanwaltschaft Frankfurt die Ermittlungen geführt. In diesem Verfahren sei am 13. Februar 2018 Haftbefehl durch den Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Eschwege erlassen worden, teilte die Bundesanwaltschaft mit. Nach Übernahme der Ermittlungen durch die Bundesanwaltschaft sei nunmehr am Bundesgerichtshof ein neuer Haftbefehl erwirkt worden.

dpa

Hunderte Wahlberechtigte haben vor der Oberbürgermeister-Stichwahl in Frankfurt ihre Briefwahlunterlagen doppelt bekommen. Insgesamt seien doppelte Unterlagen an 758 Menschen gegangen, sagte Wahlleiterin Regina Fehler am Donnerstag.

08.03.2018

Bei den Berechnungen für die hessische Wahlkreisreform sind der Stadt Frankfurt bei den Bevölkerungszahlen Fehler unterlaufen. Nach Angaben des Innenministeriums liegt die Zahl der Wahlberechtigten im Wahlkreis Frankfurt I unter der festgelegten durchschnittlichen Wahlkreisgröße.

08.03.2018

Kinder sollten in der Kita nicht nur beim Spielen beaufsichtigt werden - sondern auch gezielt gefördert. Darüber herrscht in Hessen weitgehend Konsens. Streit gibt es jedoch darum, wie das Ziel erreicht wird.

08.03.2018
Anzeige