Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik FDP will Hessen als Logistikstandort stärken
Mehr Hessen Politik FDP will Hessen als Logistikstandort stärken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 05.12.2018
Wiesbaden

Unter der schwarz-grünen Koalition würden jedoch wichtige Zukunftstrends und Innovationen verschlafen.

Die Liberalen wollten Hessen dagegen wieder zum führenden Logistikstandort machen. Dafür müsse es eine gezielte Technologieförderung und Testfelder für die Logistik- und Verkehrssysteme der Zukunft geben, forderte Lenders. Als Beispiele nannte der FDP-Politiker Transportdrohnen, automatisierte Paketboxen und autonome Fahrsysteme. Außerdem müsse der Beruf des Berufskraftfahrers deutlich attraktiver werden.

Unterstützung bei ihrem Vorstoß erhielten die Liberalen von der SPD. Der Wirtschaftsexperte Tobias Eckert mahnte vom Land ebenfalls deutliche mehr Anstrengungen für die Logistik- und Verkehrswirtschaft an. Gerade die Chancen durch die Digitalisierung müssten mehr genutzt werden. Zudem sei der Landesstraßenbau deutlich unterfinanziert. Linken-Fraktionschefin Janine Wissler verlangte die Entwicklung flexiblerer Verkehrskonzepte. Zudem kritisierte sie, dass viele Beschäftigte in der Logistikbranche unter Tarif bezahlt würden.

Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) und Sprecher der Regierungsfraktion verteidigten dagegen die Maßnahmen des Landes. Der Minister verwies etwa auf die Handlungsfelder der Mobilitätsstrategie 2035. Das Land habe die Weichen für eine Verkehrswende gestellt.

dpa

Katholische Seelsorgerinnen aus dem Bistum Limburg wollen vor den Kirchen der Diözese Stellung gegen die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche beziehen.

05.12.2018

Die europaweite Strafverfolgung von Internet-Tätern soll einfacher und effizienter werden. Das forderte Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) am Mittwoch in Wiesbaden und warf zugleich Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) vor, eine angedachte europäische Lösung zu blockieren.

05.12.2018

Mehr als zwei Wochen nach dem Beginn der Koalitionsverhandlungen für eine neue hessische Landesregierung wollen CDU und Grüne diese Woche erste Ergebnisse präsentieren.

05.12.2018