Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik FDP-Fraktion fordert zügigere Abschiebungen
Mehr Hessen Politik FDP-Fraktion fordert zügigere Abschiebungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 24.05.2018
Der FDP-Innenexperte Wolfgang Greilich. Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv
Wiesbaden

"Es ist sinnvoll, dass die Menschen, die zu uns kommen, möglichst für die gesamte Dauer des Verfahrens zusammen untergebracht werden", erklärte Greilich am Donnerstag im Landtag in Wiesbaden. SPD und Union hatten sich in Berlin auf die Einrichtung von Zentren für die Aufnahme von Schutzsuchenden geeinigt. Dort sollen auch Asylverfahren stattfinden.

Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hob den hessischen Weg als den richtigen hervor. Ein neuer Standort sei nicht notwendig. "Das Gießener Modell stand Pate für die bundesweiten Ankerzentren", sagte Bouffier. Dort gebe es eine einmalige Konzentration von Behörden und Dienststellen, die effektiv zusammen an einem Ort wirkten. Linken-Fraktionschefin Janine Wissler sprach sich gegen Ankerzentren aus. "Sie sollen jede Form von gesellschaftlicher Verankerung und zwischenmenschlicher Beziehung verhindern", sagte Wissler.

dpa

Der Streit um die Bundeswehr auf dem Hessentag im nordhessischen Korbach hat am Donnerstag den Landtag gespalten - trotz eines Harmonie-Appells des Landesvaters.

24.05.2018

2,3 Millionen Erwerbstätige in Hessen leiden unter Rückenschmerzen, bei 280 000 sind die Beschwerden chronisch. Das geht aus dem DAK-Gesundheitsreport 2018 hervor, den die Krankenkasse am Donnerstag in Darmstadt vorstellte.

24.05.2018

Die Reform der hessischen Landesverfassung nimmt heute eine weitere wichtige Hürde. Die Abgeordneten im Landtag in Wiesbaden wollen die geplanten Änderungen verabschieden.

24.05.2018