Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Brutto und netto verwechselt: Gießen muss draufzahlen
Mehr Hessen Politik Brutto und netto verwechselt: Gießen muss draufzahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 29.05.2018
Gießen

Es sei übersehen worden, dass die Steuer hätte hinzugerechnet werden müssen. "Das ist kein Glanzstück für die Stadt", hatte zuvor der "Gießener Anzeiger" Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich (Grüne) zitiert. Der Tunnel durch einen Bahndamm soll nun 3,6 statt 2,5 Millionen Euro kosten. Schuld daran seien auch gestiegene Baukosten von 600 000 Euro, erklärte die Sprecherin. Der Rechenfehler macht demnach 500 000 Euro aus.

dpa

Der hessische Sozial-Staatssekretär Wolfgang Dippel (CDU) darf seinen Doktortitel behalten. Das Verwaltungsgericht in Kassel entschied am Dienstag, dass die Universität Kassel dem früheren Bürgermeister von Fulda der Titel zu Unrecht entziehen wollte.

29.05.2018

Der vor einem Jahr begonnene Abbau des stillgelegten Atmokraftwerks im südhessischen Biblis läuft auf Hochtouren. Aus dem Atomgesetz entlassen wird das Kernkraftwerk an der Bergstraße voraussichtlich aber erst im Jahr 2032, wie RWE-Sprecher Alexander Scholl sagte.

29.05.2018

Er soll geplant haben, im syrischen Bürgerkrieg zu kämpfen - nun muss sich ein 20-Jähriger deswegen vor Gericht verantworten. Der junge Türke bestritt am Montag zum Prozessauftakt vor dem Amtsgericht Frankfurt allerdings jegliche Ausreisabsichten Richtung Syrien.

28.05.2018