Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Bouffier: Berufung von Kramp-Karrenbauer starkes Signal
Mehr Hessen Politik Bouffier: Berufung von Kramp-Karrenbauer starkes Signal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 19.02.2018
Volker Bouffier kommt am Konrad-Adenauer-Haus für die Gremiensitzungen an. Quelle: Kay Nietfeld
Wiesbaden

Die saarländische Ministerpräsidentin sei genau die richtige Generalsekretärin, um auch in einer großen Koalition das Profil der CDU deutlich hervorzuheben, erklärte Bouffier am Montag in Wiesbaden. Hessens Ministerpräsident äußerte sich überzeugt davon, dass Kramp-Karrenbauer die innerparteilichen Debatten über die künftige Ausrichtung und die Aufstellung der CDU mit viel Geschick steuern werde.

Dem scheidenden CDU-Generalsekretär Peter Tauber zollte der Regierungschef Respekt für seine Arbeit und seinen "unermüdlichen Einsatz". Tauber, der aus Gelnhausen stammt, habe vor allem bei der Digitalisierung starke Zeichen gesetzt und die Union auch für jüngere Wähler attraktiv gemacht. Der 43-Jährige war seit Dezember 2013 Parteimanager. Nach der Bundestagswahl musste er wegen einer schweren Krankheit eine längere Zwangspause einlegen. Kramp-Karrenbauer soll auf dem CDU-Parteitag am 26. Februar in Berlin als Nachfolgerin von Tauber gewählt werden. Am Montag kündigte die 55-Jährige an, von ihrem Amt als Saar-Ministerpräsidentin zurückzutreten.

dpa

Die Junge Union in Hessen dringt auf eine personelle Erneuerung in der CDU. Im Nachgang der Verhandlungen für eine große Koalition im Bund gebe es in der Mitgliedschaft der CDU-Nachwuchsorganisation eine starke Unzufriedenheit, die sich nicht allein auf die Inhalte des ausgehandelten Papiers zurückführen lasse, erklärte JU-Landeschef Stefan Heck am Montag in Wiesbaden.

21.02.2018

Leonhard Helm bleibt der Bürgermeister von Königstein. In der Stichwahl am Sonntag stimmten 52,4 Prozent der Wähler für den amtierenden Rathauschef. Der als unabhängiger Kandidat angetretene Helm erhielt 278 Stimmen mehr als seine Herausforderin Nadja Majchrzak von der Aktionsgemeinschaft Lebenswertes Königstein (ALK).

19.02.2018

Mit einem Medientraining bereiten sich Richter des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel auf baldige TV-Übertragungen aus ihren Gerichtssälen vor. "Wenn nun also Aufnahmen gefertigt werden, dann wollen wir dabei eine gute Figur machen und das nicht vollkommen dem Zufall überlassen", sagte BSG-Präsident Rainer Schlegel der Zeitung "Hessische/Niedersächsische Allgemeine" (Montagsausgabe).

19.02.2018