Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik 17-Jähriger soll IS-Selbstmordanschlag geplant haben
Mehr Hessen Politik 17-Jähriger soll IS-Selbstmordanschlag geplant haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 26.02.2019
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Quelle: David Ebener/Archiv
Frankfurt/Main

Die Generalstaatsanwaltschaft legt Deday A. die "Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat" zur Last. Der Anklage zufolge hortete der damals 17 Jahre alte Schüler 2017/18 in der elterlichen Wohnung in Nordhessen größere Mengen Schwarzpulver, das er aus China-Böllern herausgelöst haben soll. Darüber hinaus soll er sich laut Generalstaatsanwaltschaft im Internet mit Gesinnungsgenossen ausgetauscht haben. Am ersten Verhandlungstag sagte er, die China-Böller seien vom Silvester-Feuerwerk übrig geblieben.

dpa

Mit einem Aktionstag in hessischen Bildungseinrichtungen haben Gewerkschaften am Dienstag auf die Tarifverhandlungen mit dem Land aufmerksam gemacht. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordert gemeinsam mit den anderen Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes die Anhebung der Gehälter um sechs Prozent, mindestens um 200 Euro monatlich.

26.02.2019

Für die Bischofswahl in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) gehen zwei Kandidatinnen ins Rennen. Beate Hofmann und Annegret Puttkammer seien nach einer Mitgliederbefragung nominiert worden, teilte die Kirche am Montag in Kassel mit.

25.02.2019

Die Gewerkschaft Verdi hat Beschäftigte des Universitätsklinikums Frankfurt zu einem Warnstreik am kommenden Mittwoch aufgerufen. Beteiligen sollen sich alle Berufsgruppen außer den Ärzten, wie die Gewerkschaftssekretärin Hilke Sauthof-Schäfer am Montag mitteilte.

25.02.2019